Theatersaison beginnt - Kartenvorverkauf

Florafest und Eröffnung KulturZeitRaum 2018 19
Florafest und Eröffnung KulturZeitRaum 2018 19
Florafest und Eröffnung KulturZeitRaum 2018 20
Florafest und Eröffnung KulturZeitRaum 2018 20
Eröffnung KulturZeitRaum 1
Eröffnung KulturZeitRaum 1
Florafest mit Eröffnung KulturZeitRaum 2018 4
Florafest mit Eröffnung KulturZeitRaum 2018 4
Florafest und Eröffnung KulturZeitRaum 2018 36
Florafest und Eröffnung KulturZeitRaum 2018 36

Im August geht die Theatersaison der neuen Kleinkunstbühne "KulturZeitRaum" in die nächste Runde. Nachfolgend alle Termine und Informationen.

Gespielt wird das Stück "Die Würde des Menschen ist antastbar!" von Nathanael Barthol.

"Die Würde des Menschen ist unantastbar“  - diese Aussage der Väter des Grundgesetzes scheint unumstößlich. Jeder von uns glaubt eine Ahnung zu haben, was er sich unter´ Würde´ vorzustellen habe.    
Je genauer man aber den Begriff untersucht, umso mehr entzieht sich dieser unserer Vorstellung.
Vielleicht liegt es daran, dass es den einen Begriff der Würde nicht gibt, sondern die Frage der menschlichen Würde von der Ebene abhängt, auf der man diese be-trachtet.
So hat Nathanael Barthol seinen Figuren jeweils eine Facette möglicher menschlicher Würde zugewiesen, die den Protagonisten  abhandengekommen zu sein scheint. Sei es der Verlust durch eigenes falsches Bestreben, durch eine Reduktion auf ein Berufsleben, seien es Demütigungen, die Menschen in bestimmte gesellschaftliche Rollen zwingen oder der eigene Anspruch, dem man im Rahmen institutioneller Macht nicht gerecht werden
kann. 
Würde ist ein fragiles Gut, das nicht in abstrakter Ferne, sondern im Kleinen, im Alltäglichen gelebt werden muss. Dabei ist Würde ein ambivalenter Schatz, der einem geschenkt wird oder den wir bewusst verschenken können. Und so zieht der Priester in Barthols Groteske das Fazit: „Den Himmel muss man sich schenken lassen.“

Freuen Sie sich auf einen Theaterabend im historischen Florenberg-Ensemble bei Begrüßungs-Secco, Florenberg-Tapas in der Pause und einer kleinen großen Überraschung am Ende der Vorstellung.

 

Fotos links: Impressionen der Eröffnung des Theaters und der anschließenden Theatersaison 2018.