Stimmungsvolle Lesung im Grezzbachpark

Literarischer Abend Foto Nr. 18
Literarischer Abend Foto Nr. 18

100 Gäste waren am Freitag, 4. September 2020 der Einladung der Gemeinde Künzell gefolgt und erlebten bei einem literarischen Sommerabend eindrucksvolle Texte, wunderbare Musik und ein einmaliges Ambiente im illuminierten Grezzbachpark.

 

 

„Das war eine ganz hervorragende Veranstaltung. Ich bin ganz begeistert“, das war durchweg die Rückmeldung der Teilnehmer des ersten literarischen Sommerabends im neu gestalteten Grezzbachpark, gegenüber dem Rathaus. Die Fuldaer Autorin Sophia Mott las und referierte aus ihrem Buch „Dem Paradies so fern, Martha Liebermann“. Das Fuldaer Musikquartett Lilienfeld spielte dazu passende Musikstücke und unterstrich perfekt abgestimmt die teils nachdenklichen, teils erheiternden Texte der Autorin. Als gegen 20 Uhr die Dämmerung eintrat, erlebten die Gäste eine einmalige Illumination des Parkareals. Mit verschiedenen Farbenspielen wurden die großen, alten Bäume in den künstlerischen Fokus gesetzt und weckten einmal mehr das Bewusstsein für die Schönheit und die Beständigkeit der grünen Oase in Künzell. Auch Bürgermeister Timo Zentgraf war beeindruckt von dem Erlebnis. „Das war eine sehr gelungene Veranstaltung und vielleicht können wir zukünftig weitere derartige Veranstaltungen hier im Park durchführen“, so sein Ausblick.

 

Die Veranstaltung fand unter der Kulturreihe „Kultursommer Main-Kinzig-Fulda“ statt und wurde gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.