Johannes-Denkmal

 

Die Statue des Hl. Johannes von Nepomuk soll um 1770 von Fulda nach Pilgerzell gebracht worden sein und stand zunächst zwischen zwei Lindenbäumen. Das Denk- und Ehrenmal mit den Brückenbögen wurde 1954 errichtet. Der Brückenheilige (1350-1393) war böhmischer Priester und erlitt den Märtyrertod in Prag. Er ist der Ortspatron von Pilgerzell (Gedenktag: 16.Mai).

 

Weitere Informationen und Fotos folgen.