Öffnungszeiten
Montags bis Freitags
8:00 – 12:00 Uhr
Mittwochs
14:00 – 18:00 Uhr
Donnerstags
14:00 – 16:30 Uhr
(nur Bürgerbüro)
Aktuelle Informationen

Verleihung Dt. Sportabzeichen in Künzell

Bereits zum 20. Mal fand die Übergabe des Deutschen Sportabzeichens in Künzell statt: 40 Sportlerinnen und Sportler im Alter von 6 bis 85 Jahren haben im Jahr 2023 außerhalb des Schulsports erfolgreich die Prüfungen für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens abgelegt.

 

 

16 Kinder/Jugendliche und 24 Erwachsene haben 2023 die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt. 7 Künzeller Familien sowie die Freiwilligen Feuerwehren Dietershausen und Pilgerzell nahmen an dem Familien- und Firmenwettbewerb teil.

Jüngste Teilnehmer in diesem Jahr waren Hanne Süß und Greta Winter mit sechs Jahren sowie Paulina Wiegand und Henry Weber mit sieben Jahren.

 

Als älteste Teilnehmerin erhielt Katja Peschke das Abzeichen, der älteste Teilnehmer war Hermann Brück. Auf Platz 1 bei den erfolgreichsten Einzelwertungen lag Elmar Goldbach mit 50 erfolgreich abgelegten Prüfungen, gefolgt von Klaus-Dieter Stein mit 45 abgelegten Prüfungen. Bürgermeister Timo Zentgraf gratulierte Elmar Goldbach zu diesem besonderen Jubiläum als eifrigster Teilnehmer in der Gemeinde Künzell und überreichte einen Blumenstrauß und ein Präsent. Seit 47 Jahren engagiert er sich zudem als Sportabzeichenprüfer und motiviert immer wieder zahlreiche Teilnehmer von der Feuerwehr Dietershausen zum Erwerb des Abzeichens. Dies sie einfach phänomenal, so Bürgermeister Timo Zentgraf.

 

Besonders hervorzuheben sind die Freiwilligen Feuerwehren Dietershausen und Pilgerzell, die mit 15 bzw. 13 Personen das Sportabzeichen erworben haben.

 

Bürgermeister Timo Zentgraf händigte den erfolgreichen Sportlern die Urkunden und Anstecknadeln des Deutschen Olympischen Sportbundes für überdurchschnittliche und vielseitige persönliche Fitness aus und gratulierte allen Teilnehmern.

Den Sportabzeichen-Prüfern Elmar Goldbach, Klaus-Dieter Stein, Alfred Fischer und Andreas Herber sprach er seinen besonderen Dank für ihr Engagement bei der Abwicklung der Sportabzeichen-Prüfungen aus. Die Gemeinde Künzell werde auch künftig die Kosten für den Erwerb des Sportabzeichens übernehmen.

 

Elke Piaskowski überbrachte anschließend die Grüße des Sportkreises Fulda-Hünfeld und berichtete, dass am 01.12.2023 im Propsteihaus Petersberg an die Teilnehmer am Familien- und Firmenwettbewerb wieder zahlreiche Sachpreise und Reisegutscheine vergeben werden.

 

Auch 2024 wird es in Künzell wieder die Möglichkeit zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens geben. Die Prüfungstermine werden rechtzeitig im Amtsblatt bekannt gegeben.