40 Jahre im Ehrenamt

Von links: Bürgermeister Timo Zentgraf, Thomas Grünkorn und Bernhard Herber, Vorsitzender der Gemeindevertretung
Von links: Bürgermeister Timo Zentgraf, Thomas Grünkorn und Bernhard Herber, Vorsitzender der Gemeindevertretung

Im Rahmen der Sitzung der Gemeindevertretung wurde Thomas Grünkorn, der seit 1977 Mitglied in der Gemeindevertretung Künzell, Fraktionsvorsitzender der CWE und Mitglied des Haupt- und  Finanzausschusses ist, von dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Bernhard Herber und Bürgermeister Timo Zentgraf  für sein langjähriges kommunalpolitisches Engagement geehrt.

Zusätzlich war Thomas Grünkorn vier Jahre dritter stellvertretender Vorsitzender der Gemeindevertretung (1997 – 2001) und drei Jahre Mitglied des Bau-, Umwelt- und Siedlungsausschusses (1985 – 1988).

Daneben war Thomas Grünkorn auch von 1985 bis 1989 Mitglied im Ortsbeirat Pilgerzell und gehört diesem seit 2000 bis heute an. Gleichzeitig war er von 2000 bis 2001 Ortsvorsteher von Pilgerzell, seit 2006 übt er dieses Amt wieder aus. In der Verbandsversammlung und dem Haupt- und Finanzausschuss des Zweckverbandes Gruppenwasserwerk Florenberg war er von 1981 bis 1985 Mitglied, seit 2016 gehört er erneut der Verbandsversammlung an. Auch im Zweckverband Gruppenwasserwerk Giebelrain war er von 1981 – 1982 Mitglied der Verbandsversammlung.

Zudem ist Thomas Grünkorn seit vielen Jahren Mitglied im Kreistag und dort in verschiedenen Gremien tätig sowie Vorsitzender der CWE-Kreistagsfraktion. Für sein vielfältiges Engagement wurde Thomas Grünkorn bereits im Dezember 1995 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Im Rahmen seiner vielseitigen kommunalpolitischen Tätigkeiten habe Thomas Grünkorn in den vergangenen 40 Jahren an mehr als 1000 Sitzungen teilgenommen, sagte Bernhard Herber, der viele lobende Worte für das unermüdliche Engagement von Grünkorn fand: „Wer so viel Freizeit opfert, dem gebührt Dank und Ehre!“

Bürgermeister Timo Zentgraf dankte Thomas Grünkorn ebenfalls für dessen Einsatz und sein großes Engagement.

Der geehrte dankte Bernhard Herber für die lobenden Worte, über die er sich sehr gefreut habe.

In den ersten Jahren sei die Arbeit in der Gemeindevertretung sehr anstrengend und nicht immer ein Vergnügen gewesen. Man dürfe durchaus streiten, aber es gäbe auch Grenzen der Streitbarkeit. Heute dagegen sei die Arbeit sehr viel sachlicher und lösungsorientierter geworden. Besonders stolz ist Thomas Grünkorn darauf, dass er in den 40 Jahren an allen Sitzungen der Gemeindevertretung teilgenommen hat.